Events auf dem Hauptmarkt: Pro und Contra

Maennleinlaufen2 Rizza

In Nürnberg wird zur Zeit  diskutiert, ob die Zahl der Veranstaltungen auf dem Hauptmarkt beschränkt werden soll.

Hierzu meint Sportbürgermeister Klemens Gsell „(Sport-)Veranstaltungen“ auf dem Hauptmarkt hätten Tradition. Es wäre deshalb nicht nur im Hinblick auf das Ziel einer aktiven Innenstadt erforderlich, sondern eben auch historisch begründet, dass Sportereignisse auf dem Hauptmarkt stattfinden. Der große Platz im Zentrum wäre schon immer der Turnier- und Tanzplatz der Stadt gewesen. Hier fanden neben den mittelalterlichen, weltlichen Spektakeln auch die kirchlichen „Spiele“ statt - die Heiltumsweisungen im Mittelalter. Erst die strenge Auslegung des Protestantismus habe die ausgiebigen Veranstaltungen beendet. Gsell und viele Nürnberger meinen, dass Nürnberg Veranstaltungen braucht, um weiterhin für Besucher attraktiv zu bleiben.

Nürnberg, Juli 2015